Wurfplanung Emily

Wir hoffen auf Welpen !!

Am 17.07.2020 wurde unsere "Emily" von dem Rüden "Mogli" gedeckt.
WURFERWARTUNG: Mitte September 2020
Nun heißt es wieder abwarten und wir erhoffen uns wieder gesunde und typvolle Welpen.

Weitere Info`s in der Rubrik
Wurfplanung Emily.

Bei Interesse freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits.

Wir haben am 17.07.2020 unsere "Emily" mit dem Rüden "Mogli" verpaart.
Nun erhoffen wir uns ca. Mitte September 2020 wieder gesunde/tolle als auch wie gewohnt typvolle ET-Welpen.

Wenn Sie uns und unsere Neufis kennen lernen möchten oder Fragen zu den ” Kleinen Bären ” haben freuen wir uns sehr über Ihren Kontakt.
Bei Welpeninteresse: Tel. : 0049 (0)6762 - 93 68 560 oder EMail: info@EddysTeddys.de

Verpaarung Emily & Mogli (17.07.2020)

Mutter:

Enternal Flame Bär von der Gonheide
  WT: 02.04.2015
DNK Nr.: VND 15112
Farbe : S

HD: B
ED: 0
Herz: ohne Befund
Cystinurie: V/M Erbgesund
ZZL: 15.01.2017 in Osnabrück
Vater:

Gui Black Knight Eref
  WT: 29.09.2017
Farbe: S

HD: A
ED: 0
Herz: ohne Befund
Cystinurie: V/M erbgesund

Mutter Emily - Eternal Flame Bär von der Gonheide

Vater Mogli - Gui Black Knight Eref

Haben Sie Interesse an einem Welpen aus unserer Zucht?

Grundgedanken wie wir die Welpenaufzucht sehen

Wir sind sehr bemüht unsere Welpen optimal aufzuziehen und bis zur Abgabe werden diese schon viele und vor allem wichtige Erfahrungen gemacht haben. Sie werden das Auto kennen, Menschen und vor allem Kinder, und werden mit diversen Geräuschen wie z. B. Staubsauger, Motorhacke, Rasenmäher, Kirchenglocken, Sirenen etc. pp. vertraut sein. Des Weiteren werden ihnen ein Trimmtisch - das Bürsten - Blowern - und Fellpflege, als auch das Laufen an der Leine nicht unbekannt sein.

Jede freie Minute nutzen wir um sie mit den Welpen zu verbringen. Die ersten drei bis vier Lebenswochen sind die Welpen bei uns im Wohnhaus und in der "Welpenkiste". Anschließend werden die Welpen ihr sehr großes Welpenhaus (mit großer Überdachung und Veranda) als auch den angegliederten Welpenauslauf als auch den Garten für sich erkunden können, wobei den Welpen auch der Zugang in unser Menschenhaus-inneres absolut nicht verwehrt ist.
Wichtig an dieser Stelle ist uns zu betonen, dass wir für unsere Hundemama zu JEDER ZEIT den freien Zugang zu ihren Welpen gewährleisten, denn von ihr werden sie am meisten und am schnellsten lernen.

Früher hatten sich auch unsere Rüden (Balou & Connor) an der Erziehung der Welpen aktiv beteiligt, aber leider ist unser 2ter Rüde "Connor" Mitte 2017 mit 12.5 Jahren altersbedingt verstorben, dass heißt aber nicht, dass unsere Welpen NUR mit ihrer Mutter in Kontakt sind. NEIN, denn sobald die Welpen in ihrem Welpenauslauf sind wird mindestens 1x am Tag, dass Welpengehege für die Welpen geöffnet, so dass die Welpen den ganzen Garten und dann auch die "Tanten und Omas" live Hautnah erkunden und vor allem auch von ihnen "lernen und lesen" können.
Das ist IMMER ein riesen Spaß - denn bei uns heißt das Motto - "Mitten drin statt nur dabei".

Die Welpen gehen dann auch über die Terrasse in unser Haus, spazieren ins Wohnzimmer/Esszimmer/Flur/Küche etc. pp., lernen dabei auch Staubsauger und auch die Putzlumpe kennen (finden die meisten MEGA Toll – und hören und def. auch ihnen artfremde Geräusche wie z. B. Spülmaschine etc. pp) - und auch im Garten kennen sie den Rasenmäher und auch evtl. die große Motorhacke - sind neugierig und wollen alles erkunden - und das ist auch wichtig und gut so.

Das ist zwar für jeden Züchter anstregend, welche es genauso machen und auch dementsprechend auch so umsetzten eine Riesen Aufgabe, - aber es lohnt sich - denn die Welpen gehen dann mit einem sehr großen "Rüstzeug" in ihre neuen Familien - und dementsprechend haben es die Welpen dann etwas einfacher in den nächsten Wochen und Monaten in ihren neuen Familien.

Genau diese Vorgehensweise sozialisiert und prägt die jungen Welpen extremst und macht sie zudem sehr selbstbewusst/und selbstsicher und auch offen - und vor allen OHNE ANGST Neuem zu begegnen und dieses ruhig und gelassen einzuordnen. Die sogenannten Gehirn Synapsen sind dann völlig ausgebildet/und auch verzweigt und mit sich im reinem.
Wir sind sehr stolz darauf, dass wir bisher von allen Welpenbesitzer immer ein absolut sehr positives Feedback erhalten haben. :-)

Aber natürlich sind wir Züchter nach dieser sehr intensiven Zeit mit den Welpen etwas "Game Over", aber das ist es absolut wert. :-))))) Denn es macht uns als Züchter sehr stolz ein überaus positives Feedback von allen neuen Besitzern zu bekommen. Ja, so sind wir die ET`s..... :-)))))

Fazit:
Es wird uns immer wichtig sein, dass alle Welpen auf - Mensch und Umwelt - gut sozialisiert werden und wir als Züchter in dieser wichtigen Vor-Prägungsphase, den Grundstein für u. a. den Charakter und innere Ausgeglichenheit zu legen, und diese Zeit wird bei uns sehr gewissenhaft und voller Liebe genutzt und umgesetzt.

Dbzgl. gibt uns der Erfolg und der positive Response unserer Welpenkäufer recht.

Welpenbilder E-Wurf 6te Woche (08.10.2017)

Welpenbilder E-Wurf von 2te bis 4te Woche

Welpenbilder D-Wurf - 8 Wochen alt vom 27.07.17

Welpenbilder D-Wurf - 7 Wochen alt vom 16.07.17

Bilder vom C-Wurf (5te Woche)

Bilder vom B-Wurf 17.05.2014 >6 Wochen alt<

Bilder vom A-Wurf 9 Wochen alt


Rufname: Lance

Gewicht: 12860 gr
Kontakt / Kontaktformular Sitemap Impressum Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung